Kunst-Motiv: Tod und Erotik, erotische Plastiken, Grabmale

Fachwerkstadt Eppingen Bilder der Stadt 30 Ehemalige Katharinenkapelle von 1450 mit TotentanzFachwerkstadt Eppingen Bilder der Stadt 34 Eppinger Totentanz an der KatharinenkapelleFachwerkstadt Eppingen Bilder der Stadt 33 Ehemalige Katharinenkapelle mit Totentanz Memento Mori
Bilderlexikon --- Bilderlexikon Kunstgeschichte --- historische Zeitschriften Bilder-Recherchen und Notizen: Kunst-Motiv -> Totentanz, Tod und Erotik, erotische Plastiken, Grabmale --- Tot und Eros ist klassisches Kunstmotiv von der Antike bis hin zur Gegenwart, dem ein scharfer Kontrast zur Darstellung kommt und Thema der Literatur und Ikonographie. Auf den Friedhöfen finden wir die Umsetzung dieser Ausdrucksform recht oft in neoklassizistischen und romantischen Grabmalen bis in die 40er Jahre des 20. Jahrhunderts. Das ist ein Wandel gegenüber dem Mittelalter und dem Barock, wo das memento mori Thema der Grabkunst ist. Im Barock wird der Tod noch durch den Knochenmann und Gevatter Tod verkörpert [es wirkt natürlich auch der 30jährige Krieg nach] - romantische Vorstellungen lassen den Todesengel dann aber langsam milder wirken, bis hin zu erotischen weiblichen Engelsfiguren ...