Gebrauchte Wassertonne für Aquakultur 1000 Liter Gebinde

Gebinde
Bild zum Vergrößern anklicken
Foto Thomas
Rechte nicht festgelegt

Woher bekommt man geeignete Behälter für die Aquakultur(Selbstversorger)?

Nach meinen Recherchen sind diese Transportbehälter für Flüssigkeiten (1000 Liter) , die man gebraucht kaufen kann, bestens für die Selbstversorger-Aquakultur geeignet. Man sägt sie oben mit einer kleingezähnten Handstichsäge auf (entfernt die Plastikspäne) und hat damit gute Behältnisse für die Anzucht von Speisefischen.
Übrigens verfügen diese Wassertonnen (leider nicht im Foto zu sehen) unten ein Ventil, mit dem die Tonne leicht entleert werden kann.

Allerdings ist zu beachten, dass sich das Wasser in dem Behälter (der in dem Metallrahmen sitzt) im Sommer schnell erhitzt. Für die Aquakultur braucht es deshalb einen schattigen Unterstand. Trotzdem erwärm sich das Wasser auch im Schatten recht schnell, besonders, wenn die Nächte nicht kühl sind. So hat man in heißen Wochen 24 bis 28°C. Für einige Fischarten (Karpfen) ist das zu warm. Es ei denn, du nimmst den Plastikbehälter aus dem Rahmen und gräbst ihn zu 2/3 ein, dann bleiben die Tag- und Nachttemperaturen relativ konstant. Anderenfalls (im Metallrahmen kommt von allen Seiten Luft heran) schwanken die Temperaturen des Wassers relativ stark und schnell. Etwa von nachts +16°C auf tags 25°C, also um fast 10°C!

Mehr Information:
Recherche Übersicht: Frühjahr 2014
Recherche Übersicht: Fischzucht
Recherche Übersicht: aquakultur
Recherche Übersicht: Häufige Fragen, vermischte Themen


pictokon.net -> Bilder und Notizen, zur Aquakultur im Selbstversorgergarten:
Aquakultur Wassertonne Gebinde Wasserbehälter Polenztal Maerzenbecher Umgebindehaus vor Bockmühle bei einem Ausflug 2013 ins Polenztal