Ballon la France Spitzballon von Renard Und Krebs 1884 1885 Elektroantrieb

1894 Zeitschrift vom Fels zum Meer 1128 5 Ballon la France Spitzballon von Renard Und Krebs 1884 1885 Elektroantrieb
Bild zum Vergrößern anklicken
Foto Thomas
Rechte nicht festgelegt

Der Ballon La France, welcher von den französischen Hauptleuten Renard und Krebs gebaut wurde und in den Jahren 1884 und 1885 unter sieben Freifahrten fünfmal wieder an seinen Ausgangspunkt zurückkehren konnte, zeigt einen fischartigen Ballonkörper mit verdicktem Vorderkopf und spitz auslaufendem Hinterteil. Die Länge betrug 50,4 m.

Die Hülle war aus Seidentaffet hergestellt und mit einem Netzhemde umschlossen. Der Motor, eine Elektrodynamomaschine, leistete 8,5 Pferdestärken und lieferte mittels einer zweiflügeligen Propellerschraube, welche 46 Umdrehungen in der Minute machte, bei ruhigem windstillem Wetter eine Ballonfahrgeschwindigkeit von 5 bis 6 m.

Die horizontale Schraubenachse hatte ihre Lagerung vorn unter dem Kopfende, und das Spiel des Steuerruder, welches im Rückschiff angebracht war, zeigte sich bei den Wendungen im Fluge sehr empfindlich.

Mehr Information:
Recherche Übersicht: Prof. G. Wellner, Brünn 1894 Stand der Flugzeugtechnik
Recherche Übersicht: Erfinder und Geschichte der Luftschiffe und der Flugzeugtechnik
Recherche Übersicht: Steampunk: Kunst und Mystik der Technik
Recherche Übersicht: Luftfahrtgeschichte, Ballons, Luftschiffe, Zeppeline
Luftfahrtgeschichte
Recherche Übersicht: 1893/1894 Zeitschrift, Vom Fels zumMeer
Hier habe ich aus einer alten Zeitschrift von 1894 einen sehr interessanten Bericht von einem damals führenden Forscher in der Flugtechnik, Prof. G. Wellner, Brünn. Der Wissenschaftler verschafft uns in einem kurzen Überblick den Stand der damaligen Luftfahrttechnik, bei der noch keine Technologie so richtig zum Durchbruch gekommen war. Hoch interessant waren der wohl erste zeppelinartige Ballon, von zwei Franzosen konstruiert, der 1884 recht erfolgreich flog und mit einer elektrisch! angetriebenen Propellerschraube lenkbar war. Wellner setzt in seinem Artikel auf seine Segelrad-Flugmaschine – ein mystisch anmutendes Fluggerät. Ich schätze mal, dass es nie geflogen ist. [Patent-Nr. 71903, Brünn: Segelrad für Flugmaschinen, vom 22. April 1893]

pictokon.net -> um 1894 Zeitschrift vom Fels zum Meer, Illustrierte zeitschift für das Deutsche Haus:
1894 Zeitschrift vom Fels zum Meer 1128 3 Geschichte der Luftfahrt Kugelballon Gasballon Humboldt 1894 Zeitschrift vom Fels zum Meer 1128 4 Spitzballon la France Giffard Paris 1852 Dupuy de Lome Vincennes 1894 Zeitschrift vom Fels zum Meer 1128 5 Ballon la France Spitzballon von Renard Und Krebs 1884 1885 Elektroantrieb 1894 Zeitschrift vom Fels zum Meer 1128 6 Spitzballon von Renard Und Krebs 1884 1885 Elektroantrieb 1894 Zeitschrift vom Fels zum Meer 1128 7 Zeppelinvorläufer von Renard Und Krebs Lenkbarer Ballon