Hibisus syriakus, Garteneibisch, Roseneibisch

Hibisus syriakus,  Garteneibisch, Roseneibisch
Bild zum Vergrößern anklicken
Foto Thomas
Rechte nicht festgelegt

■ Der winterharte Hibiscus [Hibiskus syriakus] ist im Garten etwas ein Sonderling, denn der Roseneibisch fügt sich
nicht besonders gut in Gehölzgruppen ein. Schön ist die Vorpflanzung vor immergrünen Gehölzen, wie vor Eibe oder Kirschlorbeer. Zuweilen kann es durch
die kräftigen violetten Farbtöne der violetten Sorten zu farblichen Disharmonien mit Umgebungsfarben kommen.

Standort: Sonne, nährstoffreicher Boden, gut ist Lehmboden. Die Düngung im Frühjahr ist angebracht, aber ab Mitte Juni sollte nicht mehr gedüngt werden, damit die Triebe bis zum Winter besser aushärten. Gepflanzt werden die Gehölze im Frühling - im ersten Winter ist etwas Winterschutz nötig.

Hibiscus schneiden: Der Roseneibisch blüht immer am diesjährigen Holz. Aus diesem Grunde sollte der Roseneibisch jährlich stark zurückgeschnitten werden.

■ Hibiskus treibt erst spät aus, besonders der Hibiscus moscheutos [Sumpfeibisch] - letzterer ist sicher besser im Kübel zu ziehen und vorzutreiben ...

Die wichtigsten Hibiskus-Arten für Garten, Balkon, Terrasse und Zimmer-Hibiskus: Hibiskus syriakus, der Eibisch, Garteneibisch [winterhart]; Hibiscus moscheutos, der staudenartige Sumpfeibisch, Roseneibisch; Hibiscus rosa-sinensis, der Zimmerhibiskus = nicht winterhart und er braucht ein warmes Winterquartier!


Mehr Information:
Recherche Übersicht: Hibiskus syriakus, Roseneibisch, Garteneibisch [Hibiskus]
Recherche Übersicht: Terrassenpflanzen, Kübelpflanzen, winterhart - Bilder


pictokon.net -> Bilder und Notizen zum Roseneibisch:
Hibiskus Syriakus Roseneibisch Eibisch Hibiskus Garteneibisch Schneiden Hibiskus Syriakus Roseneibisch Eibisch Hibiskus Garteneibisch Schneiden Hibisus syriakus,  Garteneibisch, Roseneibisch Hibiscus Moscheutos Luna Red Roseneibisch Hibiscus Moscheutos Luna 02 Winterharter Rosa Hibiskus Eibisch Sumpfeibisch