Diskussionsrunde im Fernsehen am 31. Oktober 2007

9998 - Religionskritik: Renaissance der Religion bei Phoenix 31. 10. 2007,  Runde mit Michael Schmidt-Salomon, Humanistischer Verband Deutschland (HDV)
Bild zum Vergrößern anklicken
Foto Thomas
Rechte nicht festgelegt

Notizen: Im Herbst 2007: ein plötzliches Interesse vieler Medien für Religion - und überall in den Talkrunden nun auch der Humanistische Verband Deutschland (HDV) - das fördert auf jeden Fall den Unterhaltungswert: "Auf der Suche nach dem Sinn - Die Renaissance der Religion?" vom 31.10.2007
Religionskritik: in der Phoenix-Talk-Runde "Renaissance der Religion"
Die Kritik von Seiten des Herrn Michael Schmidt-Salomon war zum Teil grotesk, denn Herr Michael Schmidt-Salomon kritisierte die Präsenz und Privilegierung der Kirche in unserer Gesellschaft - es stellte sich aber in der weiteren Diskussion heraus, das dies durch die besondern gesellschaftlichen Aufgaben durchaus der Fall sei, wie Diakonie, christliche Krankenhäuser, christliche Schulen und Kindergärten. Darauf Herr S. im Sinne, das für diese Dinge der Staat gefordert werden müsse - damit quasi die Kirche in diesen Arbeitsgebieten nicht mehr so präsent in der Gesellschaft ist ... nach dieser Sendung habe ich für mich beschlossen, dass ich diese moderne Religionskritik der neuen Humanisten nicht mehr intensiv verfolgen muss ... ;-)
neue Humanisten, Atheisten: Humanistischer Verband Deutschlands HDV

Mehr Information:
Recherche Übersicht: Recherchen und Bilder zur Kirchenkritik und Religionskritik, Inquisition
Geschichte, Kulturgeschichte: Bilderlexikon
--> Übersicht: Geschichte der Kirchenkritik und Gegenwart >>

Zeitdokumente:
"PROGRAMMHINWEIS: Mittwoch, 31. Oktober 2007, 22.15 Uhr PHOENIX Runde Bonn (ots) - Auf der Suche nach dem Sinn - Die Renaissance der Religion?
Der Trend ist nicht zu übersehen: Bücher über Gott und den Sinn des Lebens sind wieder in. Wer gedacht hat, wissenschaftlicher Fortschritt und eine bessere Bildung wären das Ende der Religion, der irrt. In einer Zeit, in der viele Menschen verunsichert sind , hat die Frage nach dem Sinn des Lebens Hochkonjunktur. Trotzdem: Auch wenn das "Religiöse" neue Anhänger gewinnt, die Kirchen bleiben leer. Anscheinend bastelt sich jeder seinen Glauben so zurecht wie er will. Gibt es eine Renaissance der Religion oder ist das ein Irrglaube?
Anke Plättner diskutiert in der PHOENIX Runde mit Georg Kardinal Sterzinsky (Erzbischof von Berlin),
Peter Hahne (Journalist und Buchautor),
Michael Schmidt-Salomon (Vorstand Giordano Bruno Stiftung) und Thomas Gensicke (Sozialwissenschaftler)."
Quelle: Phoenix - http://www.presseportal.de/pm/6511/1074066/phoenix
PS: sehr gute Gesprächsrunde - wie überhaupt viele der Phoenix-Sendungen (Zeitgeschehen)- jurnalistisch hochwertig und Wertneutral ...
www.phoenix.de

pictokon.net -> Bilder und Notizen, zur christlichen Religion und Religionskritik:
9997 - Maischberger Ard 2007 Angriff der Gottlosen Vergiftet Religion die Welt mit Janosch 9996 - Dawkins Bei Kerner Zdf Religionskritik Neue Atheisten 9998 - Religionskritik: Renaissance der Religion bei Phoenix 31. 10. 2007,  Runde mit Michael Schmidt-Salomon, Humanistischer Verband Deutschland (HDV) 9999 - Neue Atheisten, Richard Dawkins: ein Gott der Angst - moderne Religionskritik - neue Humanisten - Sturm im Wasserglas Saale Unstrut Region Schmirma Oechlitz 15 Dorfkirche Deckenbild Karl Marx Als Joseph