Die Festung an der Elbe ein Wahrzeichen im Nationalpark Sächsische Schweiz

Festung Königstein Blick von Thürmsdorf an der K873Blick von Thürmsdorf auf die Festung Königstein im Frühjahr 2007Eines den beliebtesten Ausflugsziele in der Sächsischen Schweiz, eine Sehenswürdigkeit, ein Ort zur Freizeitgestaltung und ein Museum ist die Festung Königstein. Ein Aussichtspunkt ins Elbsandsteingebirge.

Ausflugsziel Festung Königstein

Die Festung Königstein gehört neben der Bastei und dem Lilienstein zu den bekanntesten Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten des Elbsandsteingebirges. Täglich besuchen eine Vielzahl von Tourismusbussen die Festung in der Sächsischen Schweiz. Es gibt ein großes Parkhaus unterhalb des Königstein und einen großen Ausweichparkplatz am Kreisverkehr Richtung Leupoldishain. Vom Ausweichparkplatz kann man wandern oder einen Shuttlebus benutzen, beides führt den Besucher erst einmal wieder ans Parkhaus. Vom Parkhaus führt ein Fußweg auf den Felsen hinauf. Am Festungseingang hat man dann die Möglichkeit wieder zu laufen oder einen der beiden Fahrstühle (im Eintritt enthalten) zu benutzen. Für Leute die nicht laufen können oder wollen gibt es auch ein Shuttle vom Parkhaus bis zum Eingang. Auf dem Festungsplateau gibt es einen Rundweg entlang der Außenmauer mit schöner Aussicht auf das Elbtal und die Sächsische Schweiz. Man kann auf dem Königstein verschiedene Museen und Ausstellungen besuchen. Auch für Gastronomie ist auf der Festung gesorgt, es gibt Erlebnisrestaurant "In den Kasematten", das Offizierskasino, den Ausschank "Zum Musketier", die Napoleonküche und noch die Festungsbäckerei.