Crocus vernus und C. tommasinianus, frühlings-Krokus und Elfen-Krokus [Dalmatiner Krokus]

Krokuswiesen Drebach 09 Verwilderte Krokus ein Crokus Vernus VarianteKrokuswiesen Drebach 16 Drebacher Krokuswiesen Sehenswürdigkeiten im Erzgebirge Krokus  Verwilderung
Bilder-Recherchen und Notizen: Crocus vernus und C. tommasinianus, Frühlings-Krokus und Elfen-Krokus [Dalmatiner Krokus]

.
Crocus Tommasinianus Elfen Krokus Zeitiger Geophyt Geeignet zu VerwilderungCrocus Tommasinianus Elfen Krokus Zeitiger Geophyt Geeignet zu VerwilderungCrocus Tommasinianus Elfen Krokus Zeitiger Geophyt Geeignet zu Verwilderung
Pflanzenbilder 036 Krokuswiese im Pillnitzer Schlosspark Schattenspiele Alter ParkbäumePflanzenbilder 034 Krokuswiesen im Pillnitzer Schlosspark Schattenspiel Alter ParkbäumePflanzenbilder 033 Krokuswiesen im Pillnitzer Schlosspark Schattenspiele Alter Parkbäume
Pflanzenbilder 035 Krokuswiesen im Pillnitzer Schlosspark Schattenspielerei Alter ParkbäumeBotanischer Garten Berlin Dahlem 103 Crocus Tommasinianus Zeitiger KrokusElfen Krokus Verwilderung Krokuswiese
Pflanzenbilder 037 Krokuswiesen im Pillnitzer Schlosspark am Schloss Pillnitz an der Elbe Bei DresdenKrokus VerwilderungPflanzenbilder 028 Crocus Tommasinianus Dalmatiner Krokus Elfen Krokus in Massen Verwilderung
Krokuswiese in PillnitzElfen Krokus in Massen VerwilderungKrokuswiese
crocusvernus2011
Crocus vernus, Frühlings-Krokus, Frühlings-Safran. Im Frühjahr findet sich dieser wilde Krokus oft in Massen auf Wiesen in Parkanlagen oder in der Kulturlandschaft [Krokuswiesen in Drebach, Lokalform Crocus vernus Wulf. forma Drebachiensis /  Crocus albiflorus var. neapolitanus forma Drebachiensis]

> Brian Mathew [1982] hat den Frühlings-Krokus in zwei Unterarten gegliedert: 1.] Crocus vernus ssp. vernus [hat meistens violette Blüten und die Staubblätter überragende Griffel]
und 2.] Die Unterart Crocus vernus subsp. albiflorus [weiße bis violette, oft gestreifte Blüten mit von den Staubblättern überragten Griffeln]

Neu: ''Gregor Dietrich (2002) kommt zu dem Schluss, dass die bisher vom Frühlings-Krokus abgegrenzte Art Crocus tommasinianus in die Artengruppe
einer Sammelart miteinzubeziehen ist, die in vier gleichwertige Teilgruppen zerfällt.''

Hier gibt es also etliche Art-Varianten in vier Gruppen:
1.] Östliche Gruppe: [Crocus heuffelianus bei Brânduşă, Rumänien; Crocus exiguus Murauen bei Mureck, Steiermark; Crocus discolor (= Crocus scepusiensis) bei Hala Długa, Gorce; Crocus discolor (= Crocus scepusiensis) bei Hala Długa, Gorce
2.] westliche Gruppe: Crocus purpureus grandiflorus im Botanischen Garten Madrid; Crocus tommasinianus C. albiflorus (Alpen-Safran);
Crocus albiflorus, Habitat (Allgäuer Alpen); Crocus albiflorus C. siculus (Sizilien-Safran);
Crocus vernus s. str. C. vernus s. str. (C. napolitanus auct., Garten- oder Frühlings-Safran)
3.] Balkanische Gruppe - Crocus tommasinianus (Elfen-Krokus)
4.] Südliche Gruppe - Crocus sarplaninae <
> Quelle: nach wikipedia