Catalpa bignonioides, der Trompetenbaum

Sachsen 02929 Rothenburg Stadtpark Catalpa Bignonioides TrompetenbaumTrompetenbaum und schöne Zaunanlage05 17 Dresden Maitage 69 Elbhang in Niederpoyritz
Bäume für Gärten --- Bilder-Recherchen und Notizen: Catalpa bignonioides, der Trompetenbaum. Parkbaum. In Nordamerika, Kuba und Ostasien sind an die 11 Arten von catalpa bekannt. Catalpa bignonioides stammt aus dem südlichen Nord-Amerika. Der Trompetenbaum verträgt keinen Schatten, braucht also volle Sonne und dort ist er mit seinen großen Blättern ein sehr dekoratives Gehölz. Der Baum wächst mehrstämmig und wird im Alter bis 15m hoch. Die Blätter treiben sehr spät aus - an der Terrasse kann so der Trompeten-Baum ein interessantes Schattengehölz sein! Krankheiten: In feuchtwarmen Sommern kann Catalpa von einer Triebwelke betroffen werden [Verticillium albo-atrum - Pilz], dagegen lässt sich aber nicht viel machen. In kalten Wintern können triebspitzen erfrieren. Sie werden zurückgeschnitten. Wer im Garten oder Park einen etwas exotisch wirkenden Baum pflanzen möchte, besonders als Solitär [Einzelpflanung], der nehme den Trompetenbaum :-)