Rhododendron Krankheiten, Pilze, Zikaden und Eisenmangel

Rhododendron Krankheiten 01 Braune Blätter Braune FleckenRhododendron Krankheiten grüne Blätter am Rhododendron
Bilder-Recherchen und Notizen: Rhododendron Krankheiten, Pilze, Zikaden und Eisenmangel, braune Blätter weisen oft auf Verbrennungen durch zu viel Sonne, gelbe Blätter mit grünen Adern aus Eisenmangel, Pilze bemächtigen sich der geschwächten Pflanzen an ungünstigem Standort.
Rhododendron Krankheiten 04 Gelbe Blätter Baraune Punkte FleckenRhododendron Krankheiten 05 Rotbraune Und Gelbe BlätternRhododendron Krankheiten 06 Blätter Braune Ränder
Rhododendron Park Wachwitz 02 Rhododendron Schneiden RückschnittRhododendron Park Wachwitz 03 Rhododendron Schneiden Rückschnitt ist ProblemlosRhododendron  Knospenbräune Knospenfäule
Rhododendron Park Wachwitz 48 Rhododendron Schneiden Gesunder Trieb Nach RückschnittRhododendron Park Wachwitz 51 Rhododendron Krankheiten Pilzbefall Und Vertrocknung der BlätterRhododendron
Rhododendron Park Wachwitz 53 Rhododendron Krankheiten Pilzbefall Und Vertrocknung der BlätterRhododendron Park Wachwitz 54 Rhododendron Krankheiten Pilzbefall Und Vertrocknung der BlätterRhododendron Park Wachwitz 31 Rhododendron Schlechter Standort Pflege ist Unabdingbar
Rhododendron Park Wachwitz 35 Rhododendron Krankheiten Vergilbetes LaubRhododendron Park Wachwitz 36 Krankheiten Braune Knospen Knospenfäule durch Rhododendronzikade PilzRhododendron Pilzbefall Kranker Blätter
Rhododendron Krankheiten: Pilze, Zikaden und Eisenmangel, zu kalkhaltiger Boden oder Gießwasser. Braune Blätter weisen oft auf Verbrennungen durch zu viel Sonne hin oder auf zugige Ecken im Garten. Gelbe Blätter mit grünen Adern auf Eisen- und Magnesium-Mangel. Der entsteht wiederum durch zu viel Kalk. Pilze bemächtigen sich der geschwächten Pflanzen an ungünstigem Standort. Bei Krankheiten sollten die Standortverhältinisse verbessert werden - etwa mulchen - weder zu viel Sonne oder Schatten ist gut. Mickrige Pflanzen können im März kräftig zurückgeschnitten werden, dann treiben sie wieder gut durch. Düngung optimal gestalten, eventuell Boden mit humusreicher Rhododendronerde verbessern oder die Pflanzen komplett umsetzen.