Strafprozessrecht von Prof. Dr. Holm Putzke und Dr. Jörg Scheinfeld, ein kompaktes Lehrbuch

Strafprozessrecht, Putzke, Scheinfeld, das Buch fürs JurastudiumStrafprozessrecht, Putzke, Scheinfeld, das Cover vom BuchStrafprozessrecht, Putzke, Scheinfeld,  Textauszug, Buch zum Jurastudium
www.holmputzke.de --- www.jura.uni-passau.de --- http://www.beck-shop.de --- Bilder-Recherchen und Notizen: Strafprozessrecht von Prof. Dr. Holm Putzke und Dr. Jörg Scheinfeld. ''Die Gestaltung des Buches ist hervorragend gelungen und hat geradezu Vorbildfunktion für ein kompaktes Lehrbuch. Die Texte sind prägnant geschrieben und von angenehmer Länge, jeweils eingefasst von Beispielsfällen und einer Vielzahl abstrahierender Abbildungen, die zeigen, dass man Textverarbeitungsprogramme auch für mehr als für Buchstabenkolonnen nutzen kann. Der Leser erhält so im Zweifel erst damit den wichtigen Blick für den Gesamtzusammenhang und kann Probleme optimal in seine Klausurlösung einbauen. '' [Rezension von Dr. Benjamin Krenberger]
■ ■ ■
Strafprozessrecht, Putzke, Scheinfeld,  Textauszug, Buch zum JurastudiumStrafprozessrecht, Putzke, Scheinfeld,  Textauszug, Buch zum JurastudiumStrafprozessrecht, Putzke, Scheinfeld,  Textauszug, Buch zum Jurastudium
Strafprozessrecht, Putzke, Scheinfeld,  Textauszug, Buch zum JurastudiumStrafprozessrecht, Putzke, Scheinfeld,  Textauszug, Buch zum Jurastudium 2009Strafprozessrecht, Putzke, Scheinfeld,  Textauszug, Buch zum Jurastudium
   
   
   
   
   
   
Rezensionen
?(...) Wer Vorbehalte gegenüber den etwas mickrig wirkenden Büchlein dieser Reihe hegt, sollte sie jedenfalls hier ablegen. Dieser Band enthält keinesfalls weniger als die oft überfrachteten und ungleich teureren Vettern - aber inhaltlich deutlich mehr als vergleichbare Billigprodukte. Geiz ist in diesem Fall ausnahmsweise wirklich geil. Bitte mehr davon!? in: Jura Journal 1/ 2011, zur 3. Auflage 2011

?(...) Alles in allem haben die Verfasser ein anschauliches Buch vorgelegt, das einen einfachen Zugang zum Strafprozessrecht ermöglicht. Die Fälle, Schemata und Prüfungsfragen erleichtern das Lernen und Wiederholen. Studierenden, Referendaren, aber auch Praktikern, die eine schnelle Orientierung suchen, kann das Buch nachdrücklich empfohlen werden.? Prof. Dr. Anastasia Baetge, M.L.E., in: Rechtspfleger-Studienhefte 05/ 2010, zur 2. Auflage 2009

?(...) Zusammengefasst: Ich empfehle das Buch Studierenden, die einen Gefährten für die StPO-Vorlesung suchen, sowie solchen, die nie in dieser Vorlesung waren und kurz vor dem Examen sicherstellen wollen, dass sie die strafprozessuale Zusatzaufgabe brauchbar bewältigen werden; ferner Referendaren, die auch ohne diese Aufgabe durchs Erste Examen gekommen sind, aber vor ihrem Ausbildungsbeginn in der Staatsanwaltschaft oder am Strafgericht doch noch einmal etwas gründlicher klären möchten, in welchem Koordinatensystem sie sich dort bewegen. Und allen, die bereits mehr wissen, bietet es mindestens die Chance darauf, den einen oder anderen neuen Durchblick durch ihr Wissen zu gewinnen; so wie ich selbst, der das Buch bei der Vorbereitung einer Vorlesung zum Strafprozessrecht gelesen hat.? Prof. Dr. Tonio Walter, in: ZIS, Zeitschrift für internationale Strafrechtsdogmatik 06/ 2010, zur 2. Auflage 2009

?(...) In § 26 der Verordnung zum NdsJAG werden die Grundzüge des Strafverfahrens als Themenstoff für die erste Staatsprüfung vorgegeben. Erwähnt werden: Beteiligte im Strafverfahren; Prozessvoraussetzungen, insbesondere Strafantrag und Verjährung; Zwangsmittel und Grundrechtseingriffe; Ablauf eines Verfahrens erster Instanz; Prinzipien des Hauptverfahrens; Kommunikation im Strafverfahren, zum Beispiel Aussage und Vernehmung; Beweisrecht; Rechtskraft; Arten der Rechtsbehelfe. All diese Begriffe und noch viel mehr liefert das Buch von Putzke/ Scheinfeld schon heute. Die Studierenden finden ohne Berührungsängste einen schnellen und leichten Zugang zum spannenden Gebiet des Strafprozessrechts. Man lernt etwas bei der Lektüre dieses Buches und man wird neugierig auf Mehr - das ist sehr viel, was ein Buch leisten kann. Und darin liegt die Antwort auf die Eingangsfrage.? Privatdozent Dr. Joachim Kretschmer, in: Juristische Ausbildung 06/ 2010, zur 2. Auflage 2009

?(...) Das Buch eignet sich hervorragend für Studium und Referendariat zum Erlernen oder Wiederholen des Strafprozessrechts. Das Lehrbuch ist auf das Wesentliche komprimiert, verzichtet dabei aber nicht auf Streitstände, sowie viele kleine Fälle, es vermittelt einen guten Überblick und überzeugt durch seine verständliche Darstellung!? in: www.studjur-online.de 04.02.2010, zur 2. Auflage 2009