Der malerische Friedhof in Dresden Dölzschen und die A17

Dresden, der Friedhof in Dölzschen,  Eingangsportal und KapelleDresden, der Friedhof in Dölzschen,  Autobahntunnel unter dem Dölzschener Friedhof, Tunnel DölzschenDresden, der Friedhof in Dölzschen,  Steinbank im Eingangsbereich
Bilder-Recherchen und Notizen zur Ortsgeschichte und Zeitgeschichte
Dresden-Dölzschen, der kleine, malerische Dölzschener Friedhof (städtischer Friedhof) hat eine Besonderheit - er ist wohl der einzige Friedhof auf der Welt, der untertunnelt ist. Genau unter dem Friedhof verläuft nämlich der Autobahntunnel der A 17 (E55) ( Autobahn, Dresden-Prag). Wen es interessiert: man hört da nichts durch die Erde hindurch grummeln - allerdings macht die Autobahn schon recht viel Lärm und zwar aus der Richtung der Tunnelausfahrt ... ...
Naja ... mancher mag vielleicht die Frage nach der Pietät stellen - aber das ist im Grunde auch Quatsch, denn dann ist eine viel befahrene Straße neben einem Friedhof ebenso pietätlos - oder die umittelbaren Wohnbebauungen, die immer weiter an die Friedhöfe heranreichen. Da werden die vom Gesetzt geforderten Abstände immer wieder durch Sonderreglungen zunichte gemacht ....
Das Besonder an dem kleinen Friedhof in Dölzschen ist die Anlage überhaupt, denn sie stammt aus dem Jahre 1923 - interessant ist etwa die Einfassungsmauer oder auch die Kapelle. Geprägt wird der Friedhof auch durch uralte Silberlinden und durch die wunderschöne Aussicht auf Dresden ...